Aktuelles und Vereinsnachrichten

Achtung! Geplante Generalversammlung am So., d. 22.04.18 verschoben!!
 

Die für den 22.04.18 vorgesehene Generalversammlung musste leider kurzfristig gecancelt werden. Der Grund ist dahingehend, dass der Abstimmungsprozess zu einer geplanten Satzungsänderung leider noch nicht rechtzeitig abgeschlossen werden konnte. Sie werden natürlich zeitnah über den noch zu bestimmenden Termin bzgl. der Generalversammlung informiert werden.

 


Extravagante Meisterfeier der Damen 40 + Herren 50

im "Steins alten Haus" in Reimsbach

Wer geglaubt hatte, dass es für das Damen-40 und Herren-50-Team nach der überlegenen Meisterschaft (Saison 2017) in der Damen-Verbandsliga bzw. in der Herren-Landesliga keine Steigerung mehr geben würde, wurde von den Protagonisten selbst eines Besseren belehrt!

 

Die Spielerinnen und Spieler waren sich nach dem erfolgreichen Saisonabschluss unisono einig, dass die Meisterschaft gebührend gefeiert werden sollte! Schließlich konnte der Stimmungs-Barometer für beide Teams nach jeweils 6 Siegen mit 12:0 Punkten besser nicht sein! Das Herren-50-Team setzte zudem am letzten Spieltag am 16.09.17 dem ganzen noch die "Krone" auf, als man in einem sich zuspitzenden "Herzschlag-Finale" den unmittelbaren Konkurrenten vom Team der SG Mettlach/Orscholz bereits in den ersten 6 Einzel mit 12:0 deklassierte und auf den 2. Platz verwies!

 

Somit war klar, dass die explosive Stimmung und die unglaubliche Euphorie bei den Damen und Herren des Oppener Tennisclubs gemeinsam bei einer Meisterfeier "kanalisiert" werden musste! Mit der Organisation des Events wurden erfahrene Spezialisten des Herren-50-Teams (Thomas Seiwert, Rudi Hotz, Michael Klasen) mit "Prokuristinnen" des Damen-Teams (Ingrid Schneider, Sandra Seiwert) zu einer Task-Force zusammen geführt! Das Spezialisten-Team war insofern mit einem professionellen Erfahrungsschatz sowohl in der Kulinarik als auch in der "Brandbekämpfung" mit all ihren "Facetten" gesegnet!

 

Für den würdigen Saison-Abschluss wurde sodann von dem Orga-Team für den 25.11.17 die komplette Eventlocation "Steins altes Haus" in Reimsbach angemietet. Die Faszination bzw. die "Philosophie" des Abends bestand darin, das komplette Meisterteam an der Zubereitung eines Menüs teilhaben bzw. mitwirken zu lassen! Hierbei stand offenbar bei den Experten anlassbezogen kein "Geringerer" als der weltberühmte Starkoch und Erfinder der "Nouvelle Cuisine" -Paul Bocuse- als "Pate" beiseite! Die ausgewählten regionalen und an die französische Küche orientierten Produkte führten die Hobby- und regionalen Starköche Rudi Hotz und Michael Klasen schließlich zu einem 6-Gänge-Meister-Menü zusammen! Gleichwohl wurde darauf hingewiesen, dass man im Vorfeld auf für jedermann bekannte Komponenten wie "Wachteleier" oder "gebratene Wildente" geflissentlich verzichtete!

 

Am 25.11.17 war es dann soweit! Der mit Spannung erwartete Saisonabschluss nahm seinen erwarteten und "schicksalsbehafteten" "Verlauf"! Nach dem stilvollen Sektempfang führte Team-Kapitän Thomas Seiwert nach einer kurzen Begrüßung beide Mannschaften gekonnt durch das vorbereitete Programm! Sämtliche Akteure wurde sodann -entsprechend dem Masterplan- nach Eignung, Leistung, Befähigung in die vorbereiteten Bereiche der Profi- bzw. Multifunktionsküche des Lokals eingeteilt! Unter der Maxime "mit Zuckerbrot und Peitsche" führte die Starköche (Rudi Hotz, Michael Klasen) das Ensemble zu einem kulinarischen Orchester zusammen!Leider mussten schon bei der Zubereitung zur Vorspeise erste "rote Karten" in der Küche wegen akuter Verletzungsgefahr verteilt werden, - es zeigte sich dennoch, dass durch diese durchaus gerechtfertigten Platzverweise vielmehr die Effizienz in der Küche und somit der Umsatz an der Theke nachhaltig gesteigert werden konnte! Durch die Kreativität der in der Event-Küche operierenden "Küchenmeister" konnte letztlich ein saarlandliga-reifes Menü der Leistungsklasse 1 (LK 1) gezaubert werden. Die einzelnen Menü-Gänge wurden mit den besten Wein-Empfehlungen im Stile eines MIchelin-Kochs abwechselnd durch Thomas Seiwert und Michael Klasen präsentiert!

 

Meisterlich gefeiert wurde schließlich wie erwartet bis in die Morgenstunden! Vertreter beider Meistermannschaften kamen einhergehend zu später Stunde nicht unerwartet zu dem Schluss, sich in 2018 in einer Neu-Auflage den 2. "Michelin-Stern" abholen zu wollen!

 

P.S.

Die Meistermannschaft des Herren-50-Teams legte im Rahmen des Abends besonderen Wert auf die Erinnerung an den leider im Frühjahr 2017 allzu früh verstorbenen Mannschafts-

Kameraden Karl-Georg Meiers (Klaggi), dem man auch letztlich die Meisterschaft 2017 widmete. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass er für die Saison 2017 auf der Meldeliste stand und man innerhalb des Teams bis zuletzt die Hoffnung hatte, dass er mitspielen könnte.


Ältere Beiträge im Archiv !